BANROCK

Wein: Banrock

Lange haben wir keinen neuen Wein mehr probiert. Wir haben schließlich eine tolle Weinreserve zu Hause. Manchmal erwischt man sich dann beim Einkaufen aber doch mal den Blick über das Weinregal schweifen zu lassen. Und meine Augen erspähten da wieder etwas Neues aus der Region Australien: Banrock. Genauer gesagt aus South Eastern Australia. 90 Prozent aller australischen Rebflächen liegen in der riesigen Weinbauzone von Australia.

BANROCK Station liegt am Murray River in der Nähe von Adelaide – da waren wir ja 2008 bereits, mit eher durchwachsenen Erfahrungen. Aber das war jetzt beim Kauf nicht wirklich entscheidend. Der Shiraz Mataro kommt mit seinem hellen, rubinroten Kleid mit lila Reflexen ins Glas. Sein Duft entfaltet sich schnell mit den Noten frischer Kirschen, reifen Brombeeren sowie leckeren Rhabarber. Hinzu kommen feinste Nuancen von Pfeffer und Salbei.

Wir haben den Wein klassisch zum Grillen am Ostersonntag draußen auf unserer Terrasse genossen. Ein erster Schluck aus dem Weinglas hat sofort sein Aroma klargemacht. Es wartet keine Geschmacksexplosion, sondern eine eher weichere, zarte Note auf den Gaumen, dafür aber intensiv und langanhaltend. Preislich ist dieser Wein wieder einmal ein eher Geldbeutel freundlicher Wein. Ab 5,50 Euro ist die Flasche mit 750ml zu haben. Der Wein ist für diesen Preis ein absoluter Kracher. Sehr lecker und komplett trinkbar. Gerne wieder.

Hintergrund

Banrock Station ist ein australisches Weingut, das in der Region Riverland im Süden Australiens ansässig ist. Die Weine von Banrock Station sind für ihre hervorragende Qualität zu einem erschwinglichen Preis bekannt. Sie bieten eine große Auswahl an verschiedenen Weinsorten, darunter Chardonnay, Sauvignon Blanc, Shiraz, und Cabernet Sauvignon.

Einer der bekanntesten Weine von Banrock Station ist der Banrock Station Chardonnay. Dieser Wein präsentiert sich in einer hellen Strohfarbe, mit Aromen von reifen Birnen und Pfirsichen. Der Geschmack ist voll und rund, mit einer angenehmen Säure, die für Frische sorgt. Er eignet sich besonders gut zu Fisch- und Geflügelgerichten.

Banrock Station Cabernet Sauvignon ist ein weiterer beliebter Wein der Marke. Dieser Wein hat eine tiefdunkle Farbe und Aromen von reifen, Schwarzen Johannisbeeren und Pfeffer. Der Geschmack ist kräftig und vollmundig, mit gut integrierten Tanninen und einem langen Abgang. Er passt exzellent zu Fleischgerichten wie Rindfleisch und Lamm.

Insgesamt bietet Banrock Station eine breite Palette an Weinen, die für jeden Geschmack und jeden Anlass geeignet sind. Sie sind für ihre ausgezeichnete Qualität und ihren erschwinglichen Preis bekannt und eignen sich perfekt für den täglichen Genuss.

Das Klima in der Region Riverland ist geprägt von heißen Sommern und milden Wintern, was perfekte Bedingungen für den Anbau von sonnenliebenden Rebsorten wie Shiraz und Chardonnay bietet. Die Bodenarten in der Region sind sehr unterschiedlich und reichen von sandigen Böden bis hin zu schwereren Lehm- und Tonböden.

Banrock Station wurde im Jahr 1990 gegründet und hat sich seitdem zu einem der führenden Weingüter der Region entwickelt. Es hat seinen Schwerpunkt auf die Produktion von Weine zu einem erschwinglichen Preis gelegt und ist besonders bekannt für seine hervorragende Qualität und seine Umweltfreundlichkeit.

Das Weingut hat eine eigene Umweltabteilung und setzt sich aktiv für die Bewahrung der natürlichen Ressourcen ein. Es hat umfangreiche Regenwassermanagement-Systeme implementiert, um den Wasserbedarf der Rebstöcke zu reduzieren, und unterstützt verschiedene Projekte zur Erhaltung der Umwelt und der heimischen Tierwelt.

Insgesamt ist Banrock Station ein erfolgreiches und nachhaltiges Weingut, das sich durch seine gute Qualität und seine Umweltfreundlichkeit auszeichnet. Es ist ein wichtiger Akteur in der Region Riverland und ein guter Repräsentant für den australischen Weinbau insgesamt.

Du bist auf der Suche nach einem Rezept zu einem spannenden Gericht, dass zu diesem Wein passt?

Rezept-Tipp zum Banrock Wein

Gebratene Lachsfilets mit Zitronen-Thymian-Butter

Für das Rezept benötigt man folgende Zutaten:

  • 4 Lachsfilets (à 150g)
  • 2 Zitronen, eine in Scheiben und eine in Spalten
  • 2 EL frischer Thymian, gehackt
  • 4 EL Butter, in kleinen Stücken
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 220 Grad Celsius vorheizen.
  2. Die Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Lachsfilets auf der Hautseite für 3-4 Minuten braten, bis sie goldbraun sind.
  4. In einer kleinen Schüssel die Butter, Zitronensaft, Thymian, Salz und Pfeffer vermengen.
  5. Die Lachsfilets in eine ofenfeste Form legen und die Zitronen-Thymian-Butter darauf verteilen.
  6. Das Lachsfilet für 8-10 Minuten im Ofen garen, bis es durchgegart ist.
  7. Mit Zitronenspalten und etwas zusätzlichem Thymian garnieren und servieren.

Dieses Rezept ist perfekt für ein Abendessen mit Freunden oder Familie und passt hervorragend zu dem Banrock Station Chardonnay. Der Wein bringt die Zitrusaromen des Lachses hervor und unterstreicht die Butter und Thymian-Aromen. Eine perfekte Kombination um einen Abend genießen zu können.

weblogo
BANROCK 3

  2,608  Aufrufe,   1  Aufrufe heute